David Lipp & die Liebe – Es ist so unendlich still hier

lipp(Konkord 2010)

Während viele andere Indie-Bands unentwegt an ihrer Lässigkeit schrauben, machen David Lipp & die Liebe doch glatt Musik, die ohne Posen auskommt. Und nicht nur das: auch thematisch wird ein Feld beackert, das – jedenfalls in Österreich – gefühlte 100 Jahre brach gelegen ist: die Stille. Das Unausgesprochene/Unsagbare.
Wahrhaftig eigensinniger Pop. Diese Band hat einen Weg gefunden, Alltagssituationen mit sehr intimen Gefühlsbeschreibungen zu verknüpfen – und zwar so, daß man von dieser plötzlichen Offenbarung keineswegs irritiert ist, sondern sich ganz und gar geborgen fühlen kann in dieser Musik. „Cool“ ist anders – und genau darum geht es.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.