Der Bagger ist da!

Titelseite Ausgabe 1
Endlich ist die erste Ausgabe des Baggers erschienen und kostenlos in ausgewählten Lokalen im Raum Wien erhältlich.
Deshalb ist nun auch zeitgleich die Homepage dazu online gegangen, auf der man die gesamte Zeitung nachlesen kann - nur etwas unsortierter.
Wer was ordentliches in der Hand haben will, geht aber besser in ein Café.

Manche werden sich jedoch fragen: Was ist der Bagger eigentlich?

"Der Bagger ist gelb, groß und hält sich am liebsten auf Baustellen auf. Mit seinen tonnenschweren Raupen überrollt er gnadenlos überflüssig gewordene Mauern und abrissbereite Konventionen. Er gräbt an allen Ecken und Enden – wo immer seine Fahrer und Fahrerinnen ihn gerade hinsteuern.
Manchmal würde er sich am liebsten eingraben, ­schockiert darüber, was er da ausgräbt. Manchmal wird er auch rot vor Zorn! Oft nimmt er aber auch nur sich selbst auf die Schaufel ... und alles, was ihm sonst noch so in die Quere kommt.
Der Bagger baut ein Fundament – wofür, das weiß er selbst noch nicht so genau. Allen anderen ist er dennoch meistens eine Armlänge voraus."

Soweit das Editorial der Erstausgabe!
Und nun viel Spass beim Stöbern auf der Seite!

Wünscht die Redaktion

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.