Fischcurry mit Mango

Das hab ich dieses Wochenende gekocht:

Zutaten (4Personen):
4 Fischfilets (irgendwas ohne Gräten)
1 Dose Kokosmilch
2-3 Tomaten
2 Zwiebeln
1 halbreife Mango (Mangos, dies hier zu kaufen gibt, sind prinzipiell nicht reif)
3-4 Zehen Knoblauch
2-3 cm Ingwer
1 Teelöffel Senfsamen
2 Teelöffel Chilipulver
2 Teelöffel Kurkuma (Gelbwurzpulver)
Öl, Salz

Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel in Streifen, Tomate nach Belieben, Mango ebenfalls mundgerecht, Knoblauch und Ingwer fein hacken.
Öl in tiefer Pfanne oder Wok mit den Senfsamen erhitzen bis sie zu explodieren beginnen, kleiner drehen und Zwiebeln, Chilipulver und Kurkuma dazu. Zwiebel bisserl braun werden lassen. Ingwer und Knoblauch dazu, bisschen weiterbraten lassen, dann die Hälfte der Kokosmilch drüber und den Fisch rein. Den Fisch 10-15 Minuten durch werden lassen und wieder rausfischen. Dann die restliche Kokusmilch dazu und darin Mango und Tomaten köcheln lassen, bei Bedarf etwas Wasser zugeben, aber die Soße eindicken lassen. Wenn die Mango halbwegs weich schmeckt Fisch wieder dazugeben und nochmal heiß werden lassen, nach Belieben mit Salz abschmecken und mit Reis servieren.

Könnte man als südindisch bezeichnen. Vegetarisch veranlagte Menschen dürfen den Fisch gerne weglassen doer kreativ durch Besseres ersetzen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.