gefüllte Datteln

Unzählige Vorträge die in Wien gehalten werden, wären soviel interessanter wenn man zwischendurch nicht befürchten müsste völlig unterzuckert das Ende des Vortrages nicht mehr miterleben zu können. Während eines Vortrages, einer Lesung, einer Podiumsdiskussion die schon mal zwischen 60 bis 90 Minuten dauern kann, wird man (ich) hungrig. Selten hat man (ich) Lust auf Pizza während eines Vortrages, wohl aber auf was Süßes. Vielleicht ein bisschen Schokolade, vielleicht ein Stück Torte, Marmorkuchen etc. Aber da ist nichts weit und breit. Und schon kann man sich nicht konzentrieren. Ist der Vortragende gerade dabei mit unglaublich angestrengtem Blick und einigen Schweißperlen auf der Stirn über die Geworfenheit des Seins zu sprechen oder ein unfassbar post-post modernes Gedicht szenisch/gestisch von sich zu geben, denkt man (ich) daran auf schnellstmöglichstem Weg entweder leise und taktvoll den Raum zu verlassen und irgendwo eine Torte zu mir zu nehmen und dann wieder zurück zukommen (was real jedoch nie passierte) oder aber man harrt aus, weil der Weg zum Ausgang versperrt ist, Ausgang gar nicht sichtbar ist, man wird leicht aggressiv und konfrontiert dann am Ende des Vortrages oder der Lesung den Vortragenden oder den Lesenden mit unterzuckerter Kritik, die man eigentlich nicht so meint, oder man wünscht denjenigen der den Ausgang versperrt, die Pest an den Hals.
Um das zu verhindern, sollte man Proviant mitnehmen. Etwas peinlich aber im Sinne der Gemeinschaft.
Natürlich können wir nicht Tafelschokolade mitnehmen und in Nutella tunken während da jemand über das Seins-Problem bei Heidegger spricht. In gewissen Kreisen verkehrt man subtiler. Tafelschokolade und die Packung machen zu viele Geräusche, Schnitten auch, Prinzenrolle bröselt und naja…Chips, aber das ist dann zu salzig und zu laut.
Und wir wollen zumindest etwas auf die Figur achten, also greifen wir zu Datteln. Je dicklicher die Dattel desto besser, also nicht unbedingt die schmalen Datteln verwenden. Pummelige Datteln zuhause entkernen und raffiniert mit Walnüssen füllen und zudrücken, diese dann in eine möglichst „leise“ Folie (die durchsichtigen die gut haften)wickeln. 5-6 sollten reichen. Datteln machen satt, sind extrem süß sodass das Verlangen nach Sahne und Torte, Nutella etc. einstweilen gestillt ist und sie sind handlich klein. Die Nüsse sorgen dafür dass wir mit den Datteln Energie zu uns nehmen und falls es langweilig wird, nicht einschlafen. Wir sitzen also eher in den letzteren Reihen, führen eine Hand lässig in unsere Tasche, befummeln die gefüllte Dattel, holen sie aus der „leisen“ Folie, begeben sie in unsere Handmitte, führen die Handmitte zum Mund und da ist sie….die gefüllte Dattel. Jetzt noch schnell kauen und zufrieden lächeln, denn die pummelige Dattel fängt die Geräusche, die das Kauen der Erdnuss zwischendurch macht, ab und wir fühlen uns überlegen.
Wie schön wäre es wenn alle während eines Vortrages ein bisschen Proviant bei sich hätten und es taktvoll auspacken und leise kauen würden, einfach nur um „den kleinen Hunger zwischendurch“ zu stillen.(Knoppers eignet sich gar nicht, ist zu laut und bröselt zu stark)
Das würde auch im Übrigen diese entsetzlich abgehobene, eigenbrötlerische Atmosphäre bei „intellektuellen“ Vorträgen auflockern und man wäre geistig topfit.
Nur etwas trinken müsste man noch, denn Dattel-Erdnuss Kombination muss schon runtergespült werden. Im Übrigen eignet sich diese Kombination auch gut als Diät, nur müsste man dann entweder Mittagessen oder Abendessen auslassen und stattdessen gefüllte Datteln verdrücken.

Kommentare

und der gemeinsame nenner

und der gemeinsame nenner ist : nuss. ob erdnuss oder walnuss.

danke, ich wollte schon

danke, ich wollte schon fragen.

medjool-datteln mit

medjool-datteln mit erdnüssen machen sich gut.

der freche Artikel!!!! harrr!

Liebe Shoka, das darfst du nicht machen!

Ich will gerade meinen Artikel wegschicken, und da krieg ich eine Meldung über Kommentare und muss es checken --- UND
1. ich falle aus dem Sessel runter aufgrund eines unbeherrschbaren Lachens
2. ich muss aufs Klo rennen wegen des Ha**drangs
3. ich vergesse was ich machen sollte, was nicht gut ist für den Bagger!!!!!

Gut. Du bist nicht schuld. Ich hätte bei den Zeilen bleiben sollen -- und mir nicht so bildlich vorstellen sollen die Situation mit einem Baudrillard-Seminar und den Simulakren aus der Tüte...
Morgen geh ich Datteln kaufen. Wallnüße habe ich dahoam
Gruß - Jan

danke, danke, ich tu was

danke, danke, ich tu was ich kann.

übrigens, in Prag

sah ich sie, bei freunden, gefüllte datteln, nüßchenmišunk war drinnen und -- GSD, fast niemand aß sie, da auch viel ingwer dabei war ... lecker schlecker - ich habe das rezept nicht verpetzt ... unglaublich

mit ingwer? scharf? wie?in

mit ingwer? scharf? wie?in prag? irre. einfach so-ingwer in die dattel gelegt?sehr kühn.

was sagt der ingwer dazu?

was sagt der ingwer dazu? ich wette, das ist ingwer-quälerei.

aber die bém essen viele komische sachen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.