Himmelsdiktat

Sie haben die Preislawine satt? Sie sind gegen das ständige Himmelsdiktat? Sie wollen mehr direkte Demokratie? Wir leihen Ihnen ein Ohr.

In Zeiten wie diesen, wo kein Teuro auf dem anderen bleibt, muss man sich schon die Frage stellen, was uns das Wetter bringt, und ob wir nicht gleich aus der Atmosphäre austreten sollten. Dass wir über die derzeitige schlechte Verfassung des Wetters (sehen Sie doch nur nach draußen!) nicht selbst abstimmen dürfen, ist ja überhaupt ein Skandal. Ständig wird über unsere Köpfe hinwegbestimmt, ob wir baden gehen, Eis essen oder Schi fahren dürfen! Und nicht nur das, als Draufgabe gibts dann noch gelegentlich Terrorakte wie Lawinen, Stürme, Murenabgänge, Überschwemmungen, und und und (vom Klimawandel will ich jetzt gar nicht erst anfangen). Liebe Leute, so geht das einfach nicht mehr weiter! Unterstützen Sie deshalb unsere Petition mit folgenden Forderungen:

1. Volksabstimmung über den Verbleib in der Atmosphäre
2. Misstrauensantrag gegen unsere gewählten Himmelsvertreter
3. Mehr Mitspracherecht und Selbstbestimmung
4. Keine Atome und Gene in der Luft
5. Sofortige Abschiebung von Gewitterwolken
6. Süßer statt saurer Regen
7. Preislawine stoppen

Handeln Sie besser heute als morgen und unterstützen Sie uns mit Solidaritätsbekundungen, wofür wir eigens die Mailadresse ich-lass-mir-das-nicht-mehr-gefallen@derbagger.org eingerichtet haben. Wie Sie uns mit Geldspenden unterstützen können, erfahren Sie hier. Der Bagger baut auf Sie!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.