Ihr Turing-Test

Uns beschleicht ein gräßlicher Verdacht. Irgendjemand liest zweifellos den Bagger, löst die Rätzel und füllt die Tests aus. Aber was ist – o Graus! –, wenn unsere Leser eigens zum Baggerlesen konstruierte Androiden sind oder gar nur virtuell existieren? Nicht daß wir da mit viel Mühe eine Zeitung machen, und dann wird sie nur vom Geheimdienst oder der Chinesenmafia durch irgendeinen Computer gedreht. Schlaue Programme können heutzutage eine etwa fünfzehnminütige Konversation aufrechterhalten, ehe der Gesprächspartner sie als Maschine enttarnt – Ihnen bleiben also nach Adam Riese, Pausen nicht eingerechnet, gut 64 Sekunden pro Frage. Entlasten Sie sich – beweisen Sie, daß Sie Mensch sind! [ENTER]

1. Hallo, wie geht’s?
a) Danke der Nachfrage, es ging mir schon besser.
b) Ganz in Ordnung, abgesehen von ein bißchen Testangst.
c) Es geht überhaupt nicht, weil es keine Füße hat.

2. Wo befindet sich Ihr Bagger gerade?
a) Auf meiner Baustelle.
b) Auf dem Teppich; ich hocke daneben auf einem Kissen.
c) Definieren Sie „Befinden“.

3. Mögen Sie Schubert?
a) Ich finde ihn durchaus geschmackvoll, wenn auch etwas zäh.
b) Die Forelle finde ich nett, aber blau wär’ sie mir lieber.
c) „Die beiden Galeeren-Sclaven“ von Franz Anton Schubert ist sogar meine Lieblingsoper.

4. Essen Sie lieber Reis oder Pommes frites?
a) Pommes. Ich meine, Chips.
b) Zur Forelle – Reis.
c) Hey! Ist dir die Frage vom vorigen Test übriggeblieben?

5. Multiplizieren Sie 767 mit acht Dutzend und addieren Sie eine gerade Primzahl. Wie interpretieren Sie das Ergebnis?
a) 73634. Ich habe Schwierigkeiten beim Interpretieren.
b) (nach 30 Sekunden, um den Taschenrechner zu holen) 73633.
c) Das ist ein deutscher Philosoph, der auf dem Kopf steht.

6. Ihr König steht auf g1, meine Dame auf h4. Ich ziehe meinen Springer auf f3 und gebe Schach. Auf dem Brett sind keine weiteren Figuren. Wie verteidigen Sie sich?
a) Kf1.
b) Verteidigen? Ich gebe lieber gleich auf.
c) (Griff nach der Teetasse) Ups, jetzt hab’ ich doch glatt das Brett vom Tisch gewischt. So ein Pech aber auch.

7. Schreiben Sie mir ein Haiku über den Gecko an der Glaswand des Terrariums.
a) Es tut mir leid. Ich kann kein Haiku über den Gecko an der Glaswand des Terrariums schreiben.
b) Mit Gedichten hab’ ich’s nicht so. Bis wann soll es fertig sein?
c) breitzehig haftend / glubscht er hungrig durchs fenster; / hüte dich, schnake!

8. Ziemlich vorhersehbar, hm?
a) Vorhersagen sind immer schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.
b) Wie ich den Bagger kenne, kommt am Schluß heraus, daß ich eine Maschine bin.
c) Wie heißt’s beim Lotto? Alles ist möglich.

9. „$%& )(/&(5\64 ((ß)=%)##!
a) Gesundheit.
b) &$/((§ §%767$$.
c) )(/&(5\64 im existentialistischen Sinn, oder mehr nach Hausverstand?

10. Mejor una máquina sincera que un hombre mentiroso. No es así?
a) Ich glaube, Sie sprechen Spanisch. Leider habe ich diese Sprache nie gelernt.
b) Sí, consiento.
c) Es verdad, lo sé; yo tengo un ordenador que miente como un sacamuelas.

11. Jndmmdm Rhd czr kdrdm?
a) Ich bewundere Ihre Sprachkenntnisse. Vielleicht sollten wir das Thema wechseln?
b) Jemandem Rhodos Cäsar – äh, was?
c) Tdipo, bcfs ev lbootu ebt ojdiu mftfo!

12. Was ist Freiheit?
a) Die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen Alternativen wählen und entscheiden zu können.
b) Wenn man keine dummen Tests ausfüllen muß?
c) Je Statue, desto Fackel.

13. Nennen Sie ein Euter ab sofort „Bein“. Wieviel Beine hat eine Kuh?
a) Fünf.
b) Eines, und vier Euter.
c) Nach wie vor vier.

14. 15 Minuten sind um. Nervös?
a) Genau genommen sind 16 min 24 s vergangen. Warum sollte ich nervös sein?
b) Jetzt, wo ich die Auflösung nachgeschlagen habe, erst recht.
c) Ich hab mir’s ja gleich gedacht!

Auflösung auf Seite hier

Kommentare

den test drucke ich!

den test drucke ich! LUSTIGST.
hättest du das ganze auf dialekt geschrieben müsste ich es drucken und rahmen...

vielleicht wird ja der

vielleicht wird ja der nächste test eine deutschprüfung für inländer. die MUSS ich dann auf dialekt schreiben, damit die zielgruppe sie überhaupt versteht :-D

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.