Lügen wie gedruckt

baggerdelle Sind Sie Zeitungsleser? Also ich schon. Zwar kein guter, ich hab das nie gelernt, auch nicht in der Schule, aber am Sonntag schau ich schon rein und ich muss sagen: Langsam hab ich schon das Gefühl, dass das doch alles so nicht stimmen kann. Da schreibt einer, was weiß ich, der Faymann ist super und so. Gut, denk ich mir, wenn das in der Zeitung steht, dann wird das schon stimmen. Aber, nein, am gleichen Tag steht woanders, also in einer anderen Zeitung, was ganz anderes! Das ist doch ein Widerspruch! Da ist mir das zum ersten Mal aufgefallen. Irgendwer lügt doch da. Jetzt schau ich schon genauer und auch bei der Finanzkrise – haben Sie schon davon gelesen? –, die ist ja in einem Hedgefonds angelegt. Da schreibt eine Zeitung: Kein Problem, das steh ma durch. Und die andere prophezeit, dass uns die Decke auf den Kopf fällt! Wie soll ich da, als normaler Bürger, noch Entscheidungen treffen? Brauch ich jetzt so einen Hedgefonds oder nicht?
Wie gesagt, ich bin kein Experte und so … aber da ist doch was im Busch. Apropos Busch, als jetzt unlängst in Amerika die Wahlen waren, da stand eigentlich überall das Gleiche. Der Obama ist also wirklich ein klasse Kerl. Freut mich wirklich, dass er gewonnen hat. Manchmal setzt sich das Gute halt doch noch durch … So etwas passiert halt leider nur noch selten. Oder wie oft passiert Ihnen denn noch, dass nicht zumindest eine Zeitung lügt? Vielleicht noch beim Irakkrieg, aber mehr sicher nicht. Ich möchte Sie nur warnen: Diese Zeitungen, die lügen wie gedruckt.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.