naß (6. Sept. 07)

es regnet, und es schaut aus, als täts noch eine zeitlang weiterregnen. rechnen sie also, wenn sie heut oder morgen aus dem haus gehen, mit nassen

füßen. (kann man mit nassen füßen eigentlich besser oder schlechter rechnen als mit trockenen? das ist fraglich, die zehenanzahl bleibt ja wohl dieselbe.)
für all jene, die an regenschirme glauben: sollten sie am samstag das ortsgebiet von mariazell (stmk.) beschreiten wollen, lassen sie dieselben zuhause; dort herrscht an diesem tag regenschirmverbot.

Kommentare

zehen-abakus

im dekadischen/dezimalen zahlensystem alles kein problem. problematisch wirds im hexadezimalen System.

nachsatz:

es regnet noch immer. sollten sie sich also quer durch die wiener innenstadt bewegen wollen, verlassen sie sich nicht auf schirme oder kapuzen. setzen sie sich gleich in einen wasser- und kugeldichten glaskasten mit rädern (im volksmund "papamobil").
und sollten sie dieses wochenende vorhaben, nach den christlichen wurzeln österreichs und erst recht europas zu buddeln: da können sie lang graben, die gibt es nämlich nicht.

das passt

..zur heutigen Schlagzeile des Qualitätsblattes "Österreich" - HEUTE SIND WIR PAPST!
Juhu! Bekommen wir jetzt alle ein Papamobil geschenkt?

gott behüte, was das für

gott behüte, was das für staus gäbe. so wie wenn jeder chinese ein auto kriegt statt ein fahrrad.

juhuuuu!

papamobil waarat sicher aus gold, mit myrrha und weihendem rauch versehen! - und ein klappmobil noch dazu, ich zahle nur eine rechnung, weil mein mobil alleine in der tasche telefoniert!!! klapp klapp

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.