Rupert Murdoch überlebt 400 Kilojoule unberührt

Aus dem frischen Grab des Sommerlochs gemeldet:
“Die Presse” (20.7.2011) berichtet, dass es, während der Anhörung vor einem parlamentarischen Ausschuss in London, zu einem „tätlichen Angriff“ auf Rupert Murdoch gekommen sei. “Er blieb unverletzt.”
Würde die “Presse” zugleich berichten, dass es sich bei der Tatwaffe um eine Torte handelte (was ansonsten jeder zu wissen scheint), würde das ganze natürlich an Dramatik verlieren. Wobei die Vermutung nahe liegt, dass das Terrorinstrument ein britischer “Cake” war – kulinarisch also vermutlich höchste Gefahr.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.