Österreich wird Europameister (oder: Alles Europa Ist Oesterreich Untertan)

Fakt ist: Der Ball ist rund, in jedem Team spielen erwachsene Mannsbilder, und die Regeln gelten für alle in gleicher Weise. Rein theoretisch hätten also alle 16 Mannschaften eine Chance, die Fußball-EM zu gewinnen – also auch das heiß umfehdete und wild umstrittene Österreich, das sich zum ersten Mal bravourös für eine EM-Endrunde „qualifizieren“ konnte. Wir Eurofighter könnten also triumphieren und eine noch nie da gewesene nationale Euphorie erleben. Aber wollen wir das überhaupt?

Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir andere schlagen – dann bekämen wir wieder die Täterrolle aufgebrummt, die vielen gar nicht behagt. Das für den homo austriacus identitätsstiftende Raunzertum wäre außerdem mit einem Schlag um einen bedeutsamen Aufrechterhaltungsgrund ärmer. Doch diese Kinkerlitzchen wären ja vielleicht noch zu ertragen. Es käme womöglich noch schlimmer, wenn wir uns dann wieder das im vergangenen Jahrhundert flöten gegangene Selbstvertrauen in prärepublikanischer Manier zurückholen. Zuerst als Retourkutsche der Anschluss Deutschlands an Österreich (wir trotzdem in der Opferrolle), dann vielleicht noch ein bisserl herumballern (oder herumheiraten), um räumliche Strukturen à la K.&.K. (wieder)herzustellen, nach denen sich ja doch noch einige sehnen mögen (Hach, das waren noch Zeiten!) – aber zum Schluss siegt dann sowieso wie immer die Gerechtigkeit, und deshalb wohl auch wieder gegen uns. Diesen übermächtigen Gegner sollten wir uns diesmal ersparen und stattdessen gesunkenen Hauptes sang- und klanglos in der vergleichsweise unbedeutenden EM-Vorrunde untergehen. Überhaupt dabei zu sein erfüllt unsere Erwartungen ohnehin schon mehr als zur Genüge, weshalb wir auch guten Gewissens andere gewinnen lassen können. Bleiben wir doch klein und schwach und damit in authentischer Weise das, was wir gerne sind: Opfer. Du glückliches Österreich, verliere! – denn sonst gilt: Am End Is Olles Umasunst …

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.