Stilblüte

Eine Aufgabe im Zuge eines Sachunterrichtstests in meiner Volksschulzeit war es, die vier Himmelsrichtungen zu nennen.

Das ganze wurde didaktisch verpackt in einen Lückentext.

Einer meiner Mitschüler löste die Aufgabe so:

Im Frühling geht die Sonne auf.
Im Sommer steigt sie hoch hinauf.
Im Herbst wird sie untergehen.
Im Winter ist sie nie zu sehen.

In diesem Sinne sollten Sie die überaus sonnigen Tage, die im Herbst noch kommen, in vollem Umfang genießen – denn der nahende Winter kennt anscheinend keine Gnade.

Kommentare

war der mitschüler ein

war der mitschüler ein lappe oder ein isländer?

eher

ein waschechter mostviertler

in welcher himmelsrichtung

in welcher himmelsrichtung wohnst du? - im herbst, aber meine fenster gehen richtung sommer.

wir erwarten

vom Frühling her ein Tief, das Richtung Herbst zieht. Für den Herbst eher ungewöhnliche Temperaturen sind im Winter zu erwarten.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.