Thermopolitisches Tief

PolitikerInnen lügen nicht nur gerne, sondern stehlen obendrein noch, nämlich Begriffe, die sich bis zuletzt noch im Besitz der Physik befunden haben.

Vorzugsweise bedient man sich dabei meteorologisch angehauchten Begriffen aus der Thermodynamik und spricht etwa von “sozialer Kälte” oder “Eiskastenpolitik” und wirft mit solchen Worten unverblümt herum bzw. diese anderen vor. Wobei ja Kälte eigentlich mehr Unwort als Wort ist, da es ja nur mehr oder weniger Wärme gibt, die vom Ausmaß von Teilchenbewegungen herrührt. Wenn schon stehlen, dann wenigstens ordentlich!

Übrigens: Wenn man zusätzlich zum Lügen und Stehlen noch einrechnet, dass es der Finanzminister auf unser Hab und – vor allem – Gut abgesehen hat, dann fällt auch noch das zehnte Gebot, nachdem man ja letzteres nicht einmal begehren darf. Allerdings, wenn auch die 10 Gebote hierzulande beträchtlichen Anteil an der sozialisierten Moral haben mögen, Eingang ins hiesige Rechtssystem haben sie ja nicht gefunden. Aber das könnte man ja noch zusätzlich reinschwindeln, wo doch einige dem unbewegten Beweger die Ehre eines Verfassungsranges zukommen lassen möchten (da würd er sich sicher freuen!).

Wie auch immer – würde sich die Regierung an die 10 Gebote halten, dann müssten (oder dürften) wir jetzt Ende September auch nicht wählen – denn man darf ja anscheinend auch nicht ehebrechen … in diesem Sinne: ab in den Beichtstuhl!

Kommentare

Bilderverbot

Ganz abgesehen von Exodus 20,4: "Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist." Die frömmste Partei hat ja noch mit reinen Text-Plakaten angefangen, aber inzwischen wuchert auch da der Götzendienst (fragt sich nur, ob der betreffende Götze eher aus dem Wasser oder von unter der Erde kommt).
Und die KMfÖ (Partei "Keine Minarette für Österreich") frevelt sogar doppelt: die hat auf den Dreiecksständern ein humanoides Antlitz und einen Aasgeier abgebildet.

Bildnis- und Gleichnisverbot

Demnach sind also die bildenden Künste sowie die Mathematik und die theoretische Physik alles Machenschaften, krumm wie eine Banane?

Dann müsste ja eigentlich der sagenumwobenen "ukrainische Mathematiker", den der Herr van der Wuff! immer bei der Migrationsdebatte ins Spiel bringt, auch gleich wieder abgeschoben werden ...

übrigens

ich glaub da gibts diesmal auch was feines für dich: www.diechristen.at

Hab mir da ein paar Videos auf der Seite angeschaut, seeeehr zu empfehlen. Zitat: "Denn nicht umsonst ist im Wort "Gender" das Wort "Ende" enthalten".

Und überdies kann man die Partei nicht nur mit Geldspenden, sondern auch ganz offiziell mit einem Gebet unterstützen (In der Menüleiste auf "Kontakt", dann auf "Kontaktformular" und bei "Ich unterstütze euch mit meinem Gebet" ein Hakerl machen) :)

die bildende kunst ist auf

die bildende kunst ist auf jeden fall böse - sofern sie eben etwas abbildet. also, kandinsky und mondrian haben durchaus einwandfreie bilder geschaffen.
reine mathematik mag angehen, solang sie eine entität für sich darstellt und nicht behauptet, ihre gleichungen etc. würden etwas widerspiegeln, was es im himmel und auf erden gibt. somit ist die theoretische physik natürlich ganz des teufels.

und ja, ich hätte oben schreiben sollen "die zweitfrömmste partei". hatte die christen schon wieder vergessen, obwohl sie in meinem letzten wetterbericht erwähnt wurden.

dann

hab ich wohl deinen wetterbericht vergessen. schande über mich ...

Und was Mathematiker so denken:

"Die natürlichen Zahlen hat der liebe Gott geschaffen. Alles andere stammt vom Menschen." (Leopold Kronecker)

Vielleicht sollte da der Clemens mal was darüber schreiben.

mathematiker sind seltsam.

und die höchst aufschlußreichen und unterhaltsamen videos auf der christenseite sind seit gestern abend bis auf ein einziges verschwunden. homme soit qui mal y pense (sagte das wildschwein in einem der neueren asterix-bände).

ach ja, und so eine zeitung, die nach dem land benannt ist, in dem sie erscheint, titelte heute: "Start zur großen Wahl - Österreichs schönste Hunde". mitten zwischen den dreieckständern :-D

ich korrigiere: jetzt sind da gar keine videos mehr.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.