Ostern

Auferstehen, klar. Aber wann und wie?

Sinnstiftung ist etwas feines. Aber man sollte doch ein bißchen achtgeben, wo man ihn hinstiftet, den Sinn.

Immer öfter wird uns purpurn vor Augen: beim Warten auf den Bus, beim Telefonieren, beim Falafel-Sandwich-vom-Naschmarkt-Essen. Auf der Purpurfläche steht in Blockschrift: “Zu Ostern ist Jesus Christus von den Toten auferstanden.”

weiter...

Ach du dickes Ei!

Da ist sie, die besinnloseste Zeit des Jahres. Dick vermummte Menschen im Kaufrausch. Von Glühwein geplatzte Äderchen, mit Schokoglasur geäderte Plätzchen und anderes Backwerk, bis zum Erbrechen. Überall riecht’s nach Häuselspray, Geruchsnote Tannenduft.

weiter...
RSS - Ostern abonnieren