Eurythmie

Willst du deinen Namen tanzen?

EurythmieDie Eurythmie ist in vielen Bereichen zu Hause: Sie ist eine künstlerische Bühnendarstellung, wird an Waldorf­schulen gelehrt oder als Heilmittel eingesetzt. Ein ehemaliger Wal­dorf­schüler tänzelt in seiner Erinnerung und porträtiert die knapp hundert­jährige und dennoch zeit­genössische Raum­bewegungs­kunst nach Rudolf Steiner.

Sage ich in einem Gespräch, ich bin an eine Waldorfschule gegangen, tritt unverzüglich eine unvermeidliche Frage auf: „Kannst du auch deinen Namen tanzen?“ „Aber natürlich!“, gebe ich freudig zur Antwort, worauf sofort die Aufforderung folgt: „Dann mach‘, bitte, bitte!“

weiter...
RSS - Eurythmie abonnieren