Schicksal

Ironie des Schicksals

Wie wäre es, wenn alles, wirklich alles vorherbestimmt wäre? Herrlich. Die entbehrliche Zeit für langwierige pro-und-contra-Abwägungen bezüglich Eissorten oder Stimmzettel könnte sinnvoller investiert werden. Es wäre auch deshalb eine unschätzbare Erleichterung, weil wir den für freie Individuen größten Ballast abwerfen könnten: Verantwortung.

weiter...

Der Zufall wohnt in Monte Carlo

monte carloWarum es den Zufall gar nicht gibt und Monte Carlo vielleicht ein ebenso verlogenes Konstrukt ist wie die gleichnamige Simulation, die uns die Finanzkrise beschert hat.

Waren Sie schon einmal in Monte Carlo? Ich auch nicht. Ehrlich gesagt, kenne ich auch niemanden, der schon dort war, und diejenigen, die es behaupten, sind meistens ohnehin eingebildete und oberflächliche Schnösel, die ihre Großmutter verkaufen würden, nur um eine tolle „Story“ an den Mann zu bringen oder sich ein wenig Ruhm von irgendwo abzuschneiden. Nach diesem einleitenden Geplänkel muss ich Sie aber warnen: Dieser Artikel wird Ihnen Zusammenhänge enthüllen, die Ihr Weltbild in seinen Grundfesten erschüttern werden.

weiter...
RSS - Schicksal abonnieren