Wettervorhersage

Klimatische Froschnachrichten aus der Baugrube.
Wir haben launische Frösche, bieten deshalb auch nur sehr unregelmäige Berichterstattung.

Hut ab!

Nur nicht den Kopf verlieren heißt es morgen. Den sollten sie nämlich bei den zu erwartenden Orkanböen schön festhalten, überhaupt sollten Sie generell auf der Hut sein:

weiter...

Teemperatur

Die Befürchtungen rund um einen furchtbaren Winter, der sich durchaus auch auf ganz Österreich und darüber hinaus hätte ausweiten können, können anscheinend weitgehend entkräftet werden. Dafür schießt das Wetter aber wieder ein bisschen übers Ziel hinaus und hat zur Zeit gröbere Schwierigkeiten, die richtige Temperatur zu treffen, die angeblich um die 3 Grad Celsius beträgt.

weiter...

Bauernregel

“Regiert Vernunft die Gegenwart
bleibt Graz ein furchtbarer Winter erspart”

weiter...

Janusköpfig

Zwiespältig wird das Wetter in den kommenden Tagen. Wasser weiß nicht recht, ob es gefrieren soll, und Eis nicht recht, ob es schmelzen soll. Es regnet mancherorts und manchesmal, aber auch nicht so richtig, um als Regen bezeichnet werden zu können. Schnee kündigt sich an, kommt aber dann doch nicht. Der Grund für diese Ambivalenzen liegt wohl im derzeitigen Monat, dem Januar:

weiter...

Nächtlicher Aufriss

Für alle, die der fehlenden Mischmaschine im Weihnachtsbagger nachtrauern, hat die Bagger-Wetterredaktion ersatzweise eine Singleparty in luftigen Höhen parat:

weiter...

Alles Gute zum...

… Beschneidung-Christi-Fest!

Doch, das ist heute. Ist ja auch nur logisch: wenn (wenn!) Jesus vorigen Dienstag geboren wurde, dann muß er als ordentlicher jüdischer Knabe heute, acht Tage später, beschnitten werden.

weiter...

Letzte Bauernregel

…zumindest für dieses Jahr:

“Ist’s zu Silvester hell und klar
Folgt am nächsten Tag Neujahr”

In diesem Unsinne wünscht die Bagger-Wetterredaktion unseren geschätzten Bagger-LeserInnen ein schönes und vorhersagekräftiges Jahr 2008!

weiter...

Gute Vorsätze

Der Jahreswechsel naht und der Globus startet somit in die nächste Runde um das Zentralgestirn. Grund genug fürs Wetter, um sich neben brillianten Auf-, Unter- und Hauptsätzen zumindest auch ein paar gute Vorsätze zurechtzulegen:

weiter...

Bauernregeln zum 24. Dezember (Adam und Eva)

Traditionell gesinnte Christinnen mit dem Vornamen Eva beschweren sich öfters, daß niemand ihren Namenstag feiert. Denn da ist, verdammt noch mal, gleichzeitig Weihnachten. Männer haben das Problem seltener, da nur sehr wenige Adam heißen. (Noch geringer sind die Schwierigkeiten am 25. Dezember, denn wer heißt schon Christtag?)

weiter...

Bauernregel für 20. dezember (hl. Katherina von Bora)

Zu Katherina von Bora
Friert’s die Geiß trotz Angora.

weiter...

Seiten

RSS - Wettervorhersage abonnieren