Spiel

Raubern – eine Spielerfahrung

Wenn man mit alten Menschen arbeitet, kann man vieles lernen. Neben Lebensweisheit schlummert in vielen auch eine Menge Handlungswissen. Hat man Glück, so erfährt man davon und kann nun selbst davon profitieren. So geschehen in einem Wiener Tageszentrum, als die Rede aufs Kartenspielen kam.

weiter...

Spiel des Jahres 2011 „Qwirkle“

Susan McKinley Ross hat ein tolles Spiel erfunden, für das ihr völlig zu Recht der Kritikerpreis „Spiel des Jahres 2011“ zuerkannt wurde. Abgesehen vom schwierig aussprechbaren Namen ist das Spielprinzip nämlich denkbar einfach.

weiter...

Dominion – Spiel des Jahres 2009

Sobald das ordensähnliche rote Gütesiegel „Spiel des Jahres“ an einer Spielverpackung prangt, kann der Käufer eigentlich nichts mehr falsch machen – Spielfreude ist garantiert. Allerdings verteilt die Jury diese Auszeichnung nicht nach absoluten Mindestkriterien (bzgl. Spiel-Material, - Idee, -Innovation, -Strategieaufwand), sondern lässt sich oftmals von einer Facette besonders hinreißen. Daher konnte auch ein Plastik-Bau-Spiel den Preis bekommen und Strategiefüchse waren damals etwas schnell gelangweilt. Nicht langweilig hingegen wird Dominion, für das es inzwischen schon zwei Erweiterungen gibt.

weiter...

Photoserie: Spiel

Die Photoserie der sechsten Ausgabe des Baggers zum Thema Spiel von Elena Anna Rieser (photocase, deviantart).

weiter...
RSS - Spiel abonnieren