Kabarett

Magie zum Kubik

MengeWas ein 2 × 2 × 2 Meter großer Ausschnitt der Wirklichkeit im sechsten Hieb mit dem Opernball, Punschkrapferl und Sachertorte zu tun hat – und warum es sich manchmal rechnet, es mit mathematischen Gleichungen nicht allzu genau zu nehmen.

Wäre es eine hochkomplexe mathematische Gleichung, wäre wohl nicht mal Manu überrascht, dass nicht das rausgekommen ist, was man davon erwarten hätte können – nämlich Nichts oder nicht viel, wie das bei verrückten Ideen eben manchmal so ist. So ist der gelernte Ethnologe es aber doch auch ein wenig: Denn die Formel lautet nur 43 – und dennoch ist das wohl schrägste Theater Wiens rausgekommen, was ja nicht Nichts ist.

weiter...

Brot und Spiele

Vergangenen März rettete Josef Hader das kleine Theater am Alsergrund vor dem Aus. Die Stadt Wien hatte verabsäumt, bereits in Aussicht gestellte Subventionen auszubezahlen. Also hat Hader die Garantie abgegeben, zumindest bis Ende September für den Spielbetrieb im Alsergrund aufzukommen und das benötigte Geld aus der Privatkassa vorzuschießen.
Die Bühne für Nachwuchstalente wird seit wenigen Wochen vom Kabarett-Duo Buchgraber & Brandl geleitet. Im vergangenen Herbst haben die beiden Steirer den Goldenen Kleinkunstnagel 2008 gewonnen. Buchgraber & Brandl über Leben und Überleben mit der Ware Humor.

weiter...

Heitere Verklärung des allzu Gewöhnlichen

Eine Replik auf ein einmaliges Stück der einmaligen Kleinkünstlerin „Agathe Notnagel“ und ihres charmanten „Herrn Nachbarn“.

Arthur C. Danto hätte wahrlich seine Freude gehabt, als Agathe Notnagel mit ihrem Herrn Nachbarn im Gürtellokal b72 das passende Stück „Nachtschwärmer und Gürtelrose“ im Rahmen der „Handmade-Night by Limupic“ zum Besten gaben. Eindrucksvoller Gesichtsausdruck liefert das Werkzeug der Dame mit lila Hut, die es versteht, eine Rolle der Frau zu parodieren, die in Zeiten wie diesen längst als überwunden gelten sollte.

weiter...
RSS - Kabarett abonnieren