Asphalt

Hochbau: Asphalt

Asphalt Juhu!

1500 Zeichen lobend über Asphalt schreiben. Für normale Menschen noch dazu. Nicht für Ingenieure (generisches Maskulinum) der ASFINAG. Kann ja nicht so schwer sein. Sollte man meinen. 1 Monat Kopfzerbrechen und etliche seltsame Webseitenbesuche später dann die ernüchternde Feststellung.

weiter...

Biotumen statt Bitumen!

Biotumen statt Bitumen!

Die Biowelle hat uns ja vieles gebracht: Bioobst, Biobier, Bioweine, Biokondome und all die schönen Dinge, die die Welt so dringend braucht wie ein Viertderivat des VdU, die uns aber zumindest ein gutes, Zen-Buddhistisch orientiertes Gefühl und eine leichte Brieftasche geschenkt haben. Aber ich sage euch abermals: Resist the hype!

weiter...

Der Asphaltklee

Weder Klee noch Asphalt.

Wer glaubt, der Asphaltklee (Bituminaria bituminosum) käme deshalb zu seinem Namen, weil dieser etwa auf weitgehend vegetationslosen Asphaltseen (also dort, wo Bitumen auf natürliche Art und Weise an die Erdoberfläche gelangt) zu wachsen vermag, der irrt. Auch mit den Asphaltbelägen auf unseren Straßen hat die Pflanze nur wenig zu tun.

weiter...
RSS - Asphalt abonnieren