Lüge

Pravi trenutak za laž?

Da li treba birati pravi trenutak za laž ? Laž nije prihvatljiva u svakoj oblasti našeg života dok je u nekoj sasvim poželjna i neophodna.

U mom društvu sam poznata pod radnim nazivom “Radio Mileva”. Ja sam ona koja zna sve tračeve i ne libi se toga da ih podeli sa drugima,bez i malo griže savesti.

weiter...

Grauzone Politik

Heide Schmidt Er belügt sie, sie belügt ihn, er belügt uns, wir belügen euch, sie belügen sich. Wer belügt wen?
Der Bagger versucht Trockenheit in den Politsumpf zu bringen und hat Heide Schmidt, langjährige Mitgestalterin der österreichischen Politik, ganz sachlich und unvoreingenommen einige Fragen zur politischen Lüge gestellt.

Ich möchte Ihnen zu Anfang im wahrsten Sinn des Wortes eine plakative Frage stellen: Jörg Haider hat 1994 zur Nationalratswahl mit Wahlplakaten geworben, auf denen stand: „Er hat euch nicht belogen.“ Was sagen Sie dazu? Stimmt das?
Nein, natürlich nicht. Das ist für mich bis heute deswegen ein wichtiger Baustein, weil er so deutlich macht, welche Mechanismen wirken können.

weiter...

Vorsicht, Sprachstufe!

Sie möchten wissen, wie man Lügen auf die Schliche kommt? Dann lassen Sie sich mal so richtig anlügen.

„Wer nicht lügen kann, weiß nicht, was Wahrheit ist“, stellte schon Friedrich Nietzsche seinerzeit fest. So nehmen wir uns das zum Vorsatz, um die Urgründe des Seienden zu erforschen, und lügen mal so richtig drauf los. Für einen kleinen Crashkurs sollten wir uns ein Vorbild an Leuten nehmen, die demnach eindeutig wissen, wo der Hammer hängt: etwa an Bernhard Kohl („Doping ist Betrug, bei mir war die Versuchung nie da“), Bill Clinton („I did not have sexual relations with that women, Miss Lewinsky“) oder Wolfgang Schüssel („Wenn wir Dritter werden, gehen wir in Opposition“).

weiter...

Der Backenzahn des Homo Luegens

Galilei hat getrickst, Newton hat gemogelt und ich habe die „Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis“ unterschrieben – über das Lügen in der Wissenschaft.

Die Wissenschaftsgeschichte ist voll von kleinen und großen Lügen, von Skandälchen und Skandalen, von Schummelei und Betrug. Das ist weiter nicht verwunderlich, zumal Wissenschaft von Menschen betrieben wird und Menschen lügen, sobald sie dazu fähig sind. Wenn ein Kind geistig imstande ist, bewusst Unwahres zu sagen, setzt es diese Strategie ein. „Hattu in die Windel gemacht?“ „Nein!“ Lügen ist ein Zeichen von Intelligenz und Kreativität, da man durch das Antizipieren der Unwahrheit an der Generierung der Wirklichkeit aktiv teilnimmt und versucht, andere auf einer Vernunftsebene zu beeinflussen. Lügen ist daher wohl auch eine der subtilsten Formen der Gewalt.

weiter...

Philosophen lügen nicht ...

Philosoph Wenn eine Berufsgruppe (neben der der Theologen) gemeinhin als Garant der Redlichkeit gilt, so ist es die der Philosophen. Wie sollen Menschen, die meist eine lange Zeit ihres Lebens die verschiedenen Moralkonzeptionen der vergangenen 25 Jahrhunderte studieren, es fertig bringen ihre Mitbürger dreist plump einfallsreich listig absichtlich vorteilsnehmend zu belügen? Wie sollten sie es schaffen (die Internalisierung zumindest einer Moralkonzeption vorausgesetzt – wenn nicht gar die Synthese vieler) sich selbst untreu zu werden?

Die Lüge ist nicht erlaubt. Punkt. Zu groß ist der Schaden, den sie im Gemeinwesen (auf Dauer) anrichten könnte, als dass man sich je auf eine Lügenerlaubnis geeinigt hätte.

weiter...

Zwischenwelten

10 Gebote – 10 Filme: Ende der 80er-Jahre hat der polnische Regisseur Krzysztof Kieslowski den Dekalog verfilmt. Film Nummer acht ist ein kurzer Film über die Lüge.

Das Bild in Zofias Wohnung hängt schief. Sie richtet es zurecht, dreht die Landschaftsmalerei im goldenen Rahmen, bis sie waagrecht an der Wand hängt. Immer wieder, denn kaum hat sie sich umgedreht, einige Schritte entfernt, verrät ein Geräusch das Zurückrutschen des Bildes. In Zofias Leben gibt es einiges, das sich partout nicht zurechtrücken lässt und sie immer wieder aus dem Lot bringt. Und das, obwohl oder gerade weil sie Ethikprofessorin an der Universität Warschau ist. Eigentlich sollte sie genau Bescheid wissen über „richtiges“ Verhalten und „unrichtiges“. Aber haben nicht auch EthikprofessorInnen das Recht darauf, Unrecht zu begehen, manchmal schief zu liegen?

weiter...

Photoserie: Lüge

Die Fotoserie Lüge der achten Ausgabe des Baggers von Estelle Hödl (lichtungen.com), Wien.

weiter...
RSS - Lüge abonnieren