Helmut Qualtinger

Wenn Singen weh tut

Qualtinger (c) shivaelectra/flickr.comÜber Gerhard Bronners und Helmut Qualtingers satirische Liedtexte, die Macht der Satire und die Gefahr der Umarmung.

Manchmal will man einfach nur ausbrechen. Ob aus einem nur mehr automatisiert ablaufenden beruflichen Alltag, der allzu vertraut gewordenen Lebensgemeinschaft oder dem Meeresurlaub mit Sardinencharakter – das Anderswo verspricht immer schöner und besser zu sein als das Hier und Jetzt. Sollten Sie zu jenen Personen gehören, die Gedanken Taten folgen lassen, sei Ihnen eines ans Herz gelegt: wenn schon Ausbruch, dann bitte stilvoll: Ein Ausbruch darf ruhig zelebriert und von langer Hand geplant werden, sollte im entscheidenden Moment aber dennoch spontan rüberkommen.

weiter...

Von berühmten Enten und solchen, die’s gerne werden wollen

EnteAußerdem: Was sie schon immer über die seltsamen Sexualpraktiken männlicher Enten wissen wollten. Ein Sammelsurium an Skurrilitäten und Wissenswertem rund um die Ente.

Eigentlich habe ich keinen besonderen Bezug zu Enten. Immerhin esse ich sie nicht, was mich aus Sicht der Enten doch ziemlich sympathisch machen sollte. Falls Enten so etwas wie Sympathie überhaupt empfinden können …
Vielleicht hätte ich in meinen Kindheitstagen doch nicht so exzessiv Lassie und Flipper sehen sollen. Würde ich dann weniger oft und unbewusst menschliche Eigenschaften auf wehrlose Tiere übertragen? Höchstwahrscheinlich nicht.

weiter...
RSS - Helmut Qualtinger abonnieren