Adolf Hitler

Spinnennetz – zu Ende gesponnen

Meist gibt es Anlaß zur Freude, wenn sich ein literarisches Fragment lange nach dem Tod des Autors doch noch als vollständiges Werk wiederherstellen läßt. Niemand freut sich aber, daß die verschollenen letzten 20 Kapitel von Joseph Roths Erstlingsroman „Das Spinnennetz“ nach nunmehr 86 Jahren Wartezeit den Weg aus dem Nachlaß in die Druckpresse finden.
Immer schon peinlich genug war die Hauptfigur: Theodor Lohse, entwurzelter Weltkriegsleutnant, Mitläufer, Nachsager, Antisemit aus allerniedrigsten persönlichen Gründen, Spitzel im Kampf gegen den Kommunismus (mit profundem Mangel an politischer Bildung), bei Gelegenheit Folterer und Totschläger.

weiter...

Vom Fälschen und Gefälschtwerden

Hitlers Tagebücher Das Bedürfnis, Massenmörder, Diktatoren, Tyrannen – kurz gefasst das Böse zu verstehen, ist groß. Daher rührt wahrscheinlich auch die überdurchschnittlich hohe Anzahl an gefundenen gefälschten Tagebüchern von schauderhaften Gestalten.

Dass die Hitler-Tagebücher im Endeffekt nicht viel mehr bieten als einige Randnotizen zum Problem Blähungen, wenige unmotivierte Vermerke über Wegbestreiter und sonst nur aus fein säuberlich zusammengeschriebenen Chroniken bestehen, ist da natürlich ernüchternd.
„Die Tagebücher sind echt“, schrieb Chefredakteur Peter Koch im Mai 1983 ins Editorial der Zeitschrift stern, eine Woche nach Veröffentlichung der Sensationsentdeckung. Der Fund sollte der Knüller des Jahrhunderts werden – was auch gelungen ist, allerdings nicht ganz so, wie sich das die Redaktion vorgestellt hatte.

weiter...

Lueger haben kurze Beine

Karl Lueger Wie der kleine Adi dem großen Karli verfiel

Es kommt schon öfters vor, dass der Herrgott nicht ganz aufpasst, jedenfalls gibt es im Laufe unserer Geschichte schon immer wieder so kleine Anzeichen von geistiger Schwäche bei ihm. Da geht’s mit ihm durch, vielleicht macht er auch ein kleines Scherzchen dann und wann, oder er hat gerade wichtige Termine, jedenfalls läuft’s öfters mal ein wenig verkehrt da oben, und daraus resultieren hier unten bei uns schlußendlich dumme Dinge, beispielsweise das Schnabeltier, die Sackratte oder der Karl Lueger.

weiter...
RSS - Adolf Hitler abonnieren